Strafrecht,Verteidiger,zurück zur Startseite

STRAFRECHT

Das deutsche Strafrecht ist auf eine Vielzahl von einzelnen gesetzlichen Bestimmungen aufgeteilt, wobei sich die zentralen Vorschriften im Strafgesetzbuch und in der Strafprozessordnung finden.

Daneben gibt es das Ordnungswidrigkeitenrecht, das sogenanntes Verwaltungsunrecht bestrafen soll. Hierunter fallen zum Beispiel die meisten Verstöße im Straßenverkehr.

Aufgrund der eventuell ein ganzes Leben einschneidenden Sanktionen des Strafrechts ist die persönliche Belastung eines Beschuldigten meist enorm. Die Strafverteidigung beginnt dabei nicht erst in der Hauptverhandlung, sondern bereits im Ermittlungsverfahren, denn hier werden zumeinst die Weichen für das geamte spätere Verfahren gestellt. Hierbei muss insbesondere für jeden Einzelfall genauestens geprüft werden, ob eine Aussage gemacht werden soll oder zunächst das Ergebnis der Ermittlungen abzuwarten ist.

 

Sanktionen im Erwachsenenstrafrecht sind:

Geldstrafe und Freiheitsstrafe

Sanktionen im Ordnungswidrigkeitenrecht sind unter anderem:

Geldbuse und Fahrverbot